Von kurzen Fingernägeln und schwer bekömmlichen Desserts

Ihr Bett steht am Fenster. Einem kleinen, trostlos wirkenden Loch in der Hauswand. Ihr Raum ist ein Zimmer dieses Hauses. Einem großen Haus mit viel Platz für Nichts. Das alles konsumierende Nichts, welches Gleichgültigkeit zur Vorspeise und Verzweiflung zum Hauptgang serviert. Und für ein paar exquisit ausgewählte Bewohner dieses Vakuums werden die Kosten und Umstände […]

Read more "Von kurzen Fingernägeln und schwer bekömmlichen Desserts"

kid

Manchmal ist diese Welt- und alles, was man von ihr kennt So unglaublich laut; so unglaublich nah; so unglaublich verletzend Die Menschen, die sich hier vollkommen ungerecht an die Spitze der Nahrungskette gemordet haben, schauen dich an aber doch nicht Deine Seele bleibt verborgen, dein wahres ICH ist vergraben und Schmerzen gehen meist viel tiefer […]

Read more "kid"