Hallo – Ich bin Ich
Und ich schätze du bist du
Also, Hallo du
lass uns über Gott und die Welt reden
Das Leben – ein großes Mysterium und wir leben inmitten diesem
Das Leben – Bühne für das große Glück und zugleich die rechte Hand des Leidens
Das Leben – ein beschützender und wärmender Mantel als Bote für bessere Tage und doch das Messer in deinem Rücken
Das Leben – dein paradoxer Begleiter in guten sowie auch in schlechten Zeiten
Und nun frage ich mich….
Was haben die Menschen nur mit dem Leben gemacht?
Menschen sehen die Welt als eine unerschöpfliche Quelle, als eine immer gebende, nie fordernde Ressource, als eine Befriedigung ihrer endlosen und alles zerstörenden Gier – Wir wollen immer mehr und dies immer schneller
Wir rauben der Welt ihren Atem
Und für das schließen wir unsere Augen – Der Sinn, welcher uns die Fähigkeit gibt, zu erkennen und zu urteilen
Der Sinn, den wir mit schrecken aufreißen können
Der Sinn – aus dem Tränen entstammen, kleine perlenartige Boten von Mitgefühl und Solidarität
Wir schließen unseren Mund – das Organ, welches Stimmen schafft, welches uns bemerkbar und hörbar macht, welches uns die Kraft gibt, zu überzeugen und gegen der Strom der Monotonie zu schwimmen
Menschen sind unersättlich, sehen sie nicht, dass sie geradewegs ihren eigenen Pfad in den alles verschlingenden Abgrund der nie endenden Suche nach Mehr pflastern?
Wir denken, wir sind allwissend, übermächtig, die Verkörperung von Gott höchstpersönlich, in unseren Händen wird sogar der massivste Berg zu Wachs
Einfältigkeit und abgestumpfte Dummheit – wir doch nicht.
Apartheid, Eugenik und Antisemitismus – alles Ausgeburt von menschlicher Überzeugung und Fanatismus – Ursprung findend in den Menschen, die dachten, dass sie ihre Wahrheit auf eine Menge übertragen können; das ihre Wahrheit die einzig existierende ist, das die Stimme des einzelnen nur darin besteht, um einen Allgemeinwillen zu schaffen
Und doch sind wir immer noch unfehlbar ?
Die Welt, die so viel zu bieten hat, die anscheinend unerschöpfliche Geheimnisse hatte, wurde von Menschen ausgezogen und zur Schau gestellt
Sie mutiert zu einem informellen Dorf – ein Klick und wir wissen alles – es soll jetzt anscheinend eine Mauer gebaut werden, man fragt sich, welche Langstreckenraketen als nächstes getestet werden sollen,
Fäuste zerschlagen große Worte, die eigentliche Pforte des Verstehens
Doch du kannst aufstehen, die Schuppen von den Augen reißen und laut brüllen – über alle Berge hinweg
Tanze aus der Reihe, breche die Linie, zerschneide die scheinbar undurchdringbare Stille
Sage, was dir auf der Zunge liegt, – if you want to sing out, sing out

Zerreiße die zarten Schnüre an Handgelenk und Knöchel, welche dich zum Sklaven und zur Marionette einer aufgezwungenen Ideologie  gemacht haben und schüttelte deine schmerzenden Glieder, nur um diese zu stärken
Du bist wichtig und du machst einen Unterschied – du bist Ursprung der Veränderung
Entfliehe dem Riff des Gleichklangs und wage es, die tiefen des Ozeans zu erkunden
Schwimme nicht im Kreis –  brechen aus, und auch wenn der Horizont der Meere so unendlich gros und einschüchternd ist merkst du sobald, dass jeder Flossenschlag neue Erkenntnisse und Geheimnisse birgt
Eine Welt wartet auf mutige Geister wie dich . Auf diejenigen, die es gewagt haben und vor Ungewissheit nicht zurückschrecken  – begib dich auf eine Reise –  die Reise zu deiner selbst, zu Erkenntnis das das Loslassen der einzige Weg ist, anzukommen
Lass dein Leben nicht nur der voranschreitende Zeiger auf einem Zifferblatt sein – gebe jeder Sekunde einen Sinn des Bestehens
UND SO WIRST DU SEHR SCHNELL SEHEN
DAS DAS LEBEN NICHT AUFBAUT AUF EIN FUNDAMENT DES OBJEKTIVEN VERSTEHENS
Du bist Leben – also lass dich leben
Umarme dich von mir
Schreibe mir eine Postkarte
Auf Wiedersehen DU

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s